live ist live

28. Juni 2014

Mit einem „fulminanten Abend“ – so titelt die Presse – haben wir gestern das RheinVokal-Festival zusammen mit Valer Sabadus in der Abtei Rommersdorf (Neuwied) eröffnet. Auch wenn der Schreiber dieses Artikels in Doppelfunktion als Betreuer des Orchesters und RheinVokal-Inspizient nicht ganz unbefangen ist, muss man der Presse recht geben. Es war ein beeindruckender und in vielerlei Hinsicht auch unvergesslicher Festivalauftakt.

Rommersdorf 1

Bei RheinVokal ist es mittlerweile Tradition, dass der SWR eine Vielzahl der Konzerte mitschneidet. Besondere Saisonhighlights werden im SWR2-Abendkonzert live übertragen, so auch unser gestriges Programm „Händel in England“. Solch eine Live-Sendung im Radio ist immer wieder eine spannende Angelegenheit für alle Beteiligten. Egal ob Tonmeister, Moderator oder Interpret, überall herrscht Höchstkonzentration und Nervenkitzel liegt in der Luft – man hat eben nur eine Chance!

Radio

Neben Concerto Köln und Valer Sabadus verschaffte sich gestern allerdings noch eine dritte Protagonistin Gehör: Mutter Natur. Auch sie hat mitgespielt, und zwar so heftig mit Blitz, Donner und Wolkenbruch, dass in der zweiten Konzerthälfte sogar das Satellitensignal des Übertragungswagens abriss – schade für die Hörer am heimischen Radio, umso spannender für das Publikum im Konzertsaal, als die Blitze in der sowieso schon stimmungsvoll erleuchteten Abteiruine passend zur elektrisierenden Musik durch die gotischen Chorfenster zuckten – live ist eben immer noch live. (Michael Rathmann)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: